500 Jahre: 1511 – 2011
Die Wunderberichte aus Altötting ließen den Pilgerstrom zur Schwarzen Madonna seit 1489 immer mehr anschwellen, so dass sich mein Vorgänger, Stiftspropst Johannes Meir (1488 - 1508) entschloss, an das Oktogon der Gnadenkapelle ein Langhaus mit Umgang anzubauen und die romanische Stiftskirche teilweise abzureißen und durch eine 16m längere spätgotische Hallenkirche zu ersetzen. Die Einweihung des Neubaus, unserer heutigen Stiftspfarrkirche, wurde unter Stiftspropst Johannes Neuhauser (1508 - 1516) durch Bischof Berthold von Chiemsee am 29. September 1511 feierlich vollzogen.

Zum Doppelcharakter des Neubaus, Stiftskirche und Pilgerkirche, kam nach der Säkularisation 1803 eine weitere Funktion hinzu: Sie wurde zur Pfarrkirche.

Ganz Altötting, die ganze Diözese und alle Pilger feierten im Jahr 2011 die weithin berühmte Stiftspfarrkirche St. Philippus und Jakobus. Ungezählte Wallfahrer und Generationen von Pfarrkindern haben seither die prächtigen Türen und „den großen Herrgott“ aus der Leinberger Schule bewundert, waren auf der Suche nach dem Grab von König Karlmann, haben die kunstvollen Epitaphien in der Kirche und im Kreuzgang entziffert, ließen sich vom Sensenmann, dem Tod von Eding, zur christlichen Wachsamkeit ermahnen und haben die Bildprogramme der Altargemälde auf sich wirken lassen.

Die Zahl der Kinder, die hier getauft, zur Erstkommunion und zur Firmung geführt wurden, die Zahl der Brautpaare, die sich hier das Ja-Wort gaben und die Zahl derer, die hier von dieser Welt verabschiedet wurden, lässt sich nur erahnen. Wie oft wurde wohl in den 500 Jahren ihres Bestehens hier die Eucharistie gefeiert und die Lossprechung im Bußsakrament erteilt?

Alle Kunstschätze haben das zweifache Ziel: Gott, der hier wohnt, zu verherrlichen und die Menschen zu erheben und mit Gott zu verbinden. Möge das Jubeljahr 2011 unseren Glauben festigen, die Pfarrkinder ebenso wie die Pilger zu Christus, dem Herrn der Kirche und unseres Leben führen und unsere christliche Freude und Zuversicht stärken.

Stadtpfarrer und Stiftspropst Prälat Günther Mandl

Papst Benedikt XVI.

Reinhard Kardinal Marx
Erzbischof von
München und Freising

Bischof Wilhelm Schraml
Bischof von Passau 2001-2012

Prälat Günther Mandl
Stiftspropst und Stadtpfarrer