Prälat Günther Mandl
„Die Diözese und alle Pilger feiern 2011 die Stiftspfarrkirche. Ungezählte Wallfahrer und Generationen von Pfarrkindern bewunderten die prächtigen Portaltüren, den „Großen Herrgott“, waren auf der Suche nach dem Grab von König Karlmann, enträtselten die Epitaphien und ließen die Bildprogramme der Altargemälde auf sich wirken. Alle diese Kunstschätze haben das zweifache Ziel: Gott zu verherrlichen sowie die Menschen zu erheben und mit Gott zu verbinden.”

Prälat Günther Mandl,
Stiftspropst und Stadtpfarrer