Die Jahreskrippe in der kath. Stiftspfarrkirche St. Philippus und Jakobus von Altötting

Den Text von Evangelien zum Bild werden lassen, nicht nur zu Weihnachten, zur Fastenzeit und an Ostern, sondern auch zu den Sonntagen des gesamten Kirchenjahres, ist Inhalt einer Jahreskrippe. Ergänzt werden diese Darstellungen durch Szenen aus dem Alten und Neuen Testament und aus dem Leben oder Legendenreichtum von Heiligen.

Zur Weihnachtszeit werden in der Krippe, die sich im Kreuzgang unserer Stiftspfarrkirche befindet, originale Figuren im französischen Hartguss, kaschiert im sizilianischen Stil von Sebastian Osterrieder (*1864-†1932) gezeigt. Die Krippe ist ca. 1905 – 1910 zu datieren und umfasst derzeit 65 Figuren mit Beiwerk. Bemerkenswert ist die Vielzahl von Tieren, wie 6 Kamele, ca. 14 Schafe und 3 Ziegenböcke. Alle Figuren wurden im Jahre 2010 aufwendig gereinigt. Auch das Tüchlein-Gemälde, das als Hintergrund dient, (2012 restauriert) sowie die Bauten stammen von dem berühmten Münchner Krippenbauer, der als Erneuerer der Künstlerkrippe gilt.

Weihnachtskrippe von Sebastian Osterrieder (Darstellung 2014)

Während des Jahres werden Szenen mit geschnitzten und bekleideten Figuren gezeigt. Hilde Purzer aus Mehring/Öd kostümiert die Figuren mit viel Liebe zum Detail in orientalischen Gewändern. Die Krippe umfasst derzeit ca. 30 Figuren und wird ständig erweitert. Das Hintergrundgemälde für die Jahreskrippe stammt von dem Altöttinger Kirchenmaler Sebastian Brandstetter. (*1920 -†2001 )

Folgende Szenen wurden die letzten Jahre aufgestellt:

Die Einschreibung
Die Einschreibung (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Die Einschreibung
Die Einschreibung (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Der Hauptmann von Kafarnaum
Der Hauptmann von Kafarnaum (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Die Hochzeit zu Kana
Die Hochzeit zu Kana (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Der Hochzeitstisch
Der Hochzeitstisch – Detail aus der Hochzeit zu Kana (Darstellung 2017)
Detail aus der Hochzeit zu Kana (Darstellung 2017)
Die Emmausjünger
Die Emmausjünger (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Die Verleugnung des Petrus
Die Verleugnung des Petrus (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
Anbetung der Könige
Anbetung der Könige (Darstellung 2017)
Darstellung 2017
… denn, sie fanden keine Herberge
… denn, sie fanden keine Herberge (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Jesus heilt einen Kranken
Jesus heilt einen Kranken (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Heimkehr des verlorenen Sohnes
Heimkehr des verlorenen Sohnes (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Auferstehung Christi
Auferstehung Christi (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Judas verrät Jesus für dreißig Silberlinge
Judas verrät Jesus für dreißig Silberlinge (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Anbetung der Könige
Anbetung der Könige (Darstellung 2016)
Darstellung 2016
Herbergssuche
Herbergssuche (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Mariä Verkündigung
Mariä Verkündigung (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Heiliger Schutzengel steh uns bei
Heiliger Schutzengel steh uns bei (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Der Barmherzige Samariter
Der Barmherzige Samariter (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Jesus, der Kinderfreund
Jesus, der Kinderfreund (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Maria bei Elisabeth
Maria bei Elisabeth (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Herbergssuche
Herbergssuche (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Flucht nach Ägypten
Flucht nach Ägypten (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Flucht nach Ägypten
Flucht nach Ägypten (Darstellung 2015)
Darstellung 2015
Gefangennahme Jesu
Gefangennahme Jesu (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Auferstehung Jesu
Auferstehung Jesu (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Der Oberzöllner Zachäus auf dem Maulbeer-Feigenbaum
Der Oberzöllner Zachäus auf dem Maulbeer-Feigenbaum (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Der gute Hirte
Der gute Hirte (Darstellung 2014)
Darstellung 2014
Der brennende Dornbusch
Der brennende Dornbusch (Darstellung 2013)
Darstellung 2013

Ab dem Jahre 1983 betreute Reinhold Ullermann die Weihnachtskrippe. Auf Initiative des damaligen Stiftspropstes und Stadtpfarrers Max Absmeier wurde die Krippe im Laufe der 90er Jahre mit viel Kunstsinn und Liebe ergänzt und in vorbildlicher ehrenamtlicher Tätigkeit nach und nach zu einer Jahreskrippe ausgeweitet.

Seit 2013 betreut nun unser Mesner Reinhard Hof die Krippe.

Rita Brandstetter